12von12 :: April 2016

Momentan bin ich ein bisschen Blogmüde. Zumindest was schreiben anbelangt. Im Kopf schreibe ich zwar dutzende Einträge, aber ins System schaffen sie es nie… Kennt ihr das?

Immerhin habe ich heute meinen ersten Bloggeburtstag hier, wie wordpress mir mitteilte.

Nun ja, damit ich nicht ganz aus der Übung komme, 12von12…

Der zweite Morgen im neu eingerichteten Schlafzimmer. Wir haben mal wieder die Wohnung umgestellt. Und alles fühlt sich frisch an. Diese Wohnungsveränderungen tun mir immer gut.

Im Morgengrauen krabbelt die kleine Maus auf dem Bett herum, bis schließlich alle aufgewacht sind und wir dann auch so langsam aufstehen.

Morgendliche Beschäftigungen. Der Nachbarsjunge kommt bevor es zusammen in die Schule geht.

Heute lass ich sie das erste Mal allein gehen. Ja, das Loslassen fällt mir schwer. Wenn ich die Kinder auf dem Schulweg beobachte, dann kommen sie mir vor wie junge Welpen, die miteinander rumtollen, aber nicht unbedingt auf den Verkehr achten. Die Nachbarin ist da mit einem schon älterem Kind entspannter und meint, die Kinder wären vernünftiger, wenn man nicht dabei ist (was man natürlich nicht kontrollieren kann, aber ein bisschen glaube ich ihr schon…)

Nach dem vielen Möbelrücken ist Aufräumen angesagt. Aber heute hat H. frei und wir machen gemütlich.

Auch die Kinderzeichnungen werden mal wieder abgeheftet und es ist Platz für neue an der Bilderleine.

Gerade freue ich mich sehr über die vielen neuen Gesichter unserer Wohnung. Wie die Bettwäsche zum Schrank passt, der rote Stuhl Farbe ins Wohnzimmer bringt, das Geschirrtuch an der Wand, mit den frühlingshaften Birken drauf,… Fertig aufgeräumt hab ich dann aber doch nicht. Wie gesagt, gemütlich heute.

Dafür auf dem Google-Drive alte Bilder entdeckt, von denen ich gar nicht wusste, dass sie da sind…

Baba 83_850024 - Kopie

Anno 1983

Später dann: Hausaufgaben und ein Blick auf die kürzlich mit großem Eifer und großer Konzentration gebastelten Cubecraft Figuren.

Den Nachmittag durfte ich dann mal ein paar Stunden allein sein. Selten momentan. Und kostbar. Ich hab sie genutzt um schnell eine Leggins zu nähen, die schon zugeschnitten da lag. (Ein bisschen auch meinem Monatsmotto widmen…) Ich war gespannt, ob sie so werden würde wie ich mir das vorgestellt hatte, denn beim selber machen von Kleidung für mich klaffen Vorstellung und Realität leider oft auseinander…

WP_20160412_16_42_42_Pro

Ich finde , es ist diesmal nicht so schlecht geworden. Vernäht habe ich einen Jerseystoff in Grau, der aussieht wie Jeansstoff, aber ganz weich ist. (Halt kein Jeansstoff ist, sonder eher Sweat von der Struktur und Dicke her). Und ich wollte eine Leggins, die aussieht wie eine Hose. Aber so bequem ist, wie eine Leggins.

Obwohl ich das Schnittmuster, das auf einem Schnitt aus dem Buch „Ein Schnitt vier Styles“ beruht, schon ziemlich abgeändert und an meine Figur angepasst habe, bin ich noch nicht ganz mit dem Bund zufrieden.

Ansonsten passt sie prima. Um den Hosenlook noch näher zu kommen, hätte ich natürlich noch besser einen Schnitt mit Seitennähten genommen, dann hätte ich z.B. auch noch besser Taschen einnähen können.

Der Abend wurde dann zu einem Spieleabend. Denn seit wir umgeräumt haben, sind die Spiele nun an einem sichtbaren Ort aufbewahrt und laden viel mehr zur Nutzung ein.

Auch noch aus meiner Kindheit. Die hab ich geliebt.

Die Bettgehroutine war dagegen heute irgendwie durcheinander und hat ewig gedauert… Danach der Blick in die Küche hat die Stimmung auch nicht gehoben…

Aber ich hab’s geschafft, meine 12von12 im April…

Wer noch bei anderen reinschauen will, schaut wie immer bei Draußen nur Kännchen vorbei….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s