Puppenmitmacherei Teil 2 :: Material

Zur Geburt eines Kindes bekommt man ja gerne viele niedliche und lieb gemeinte Geschenke. Leider aber auch viel zu oft Dinge, die man gar nicht braucht…

Zur Geburt unseres Mädchens blieb natürlich auch ein Puppengeschenk nicht aus. Eine kuschelige und wirklich schon gearbeitete kleine Schmuse-Stoffpuppe (von Nanchen Natur, die ich noch gar nicht als Puppenhersteller kannte) … Allerdings hat mich dieses Geschenk auch etwas unglücklich gemacht, denn so nett und schön ich sie finde und die Auswahl und Geste der Schenkenden — eigentlich WILL ICH DOCH SOWAS FÜR MEINE TOCHTER MACHEN! Sowas, aber halt nur persönlicher und eigener…

Was mache ich also mit der geschenkten Puppe?Geschenkte Puppe

Wirklich aktiv habe ich zur Puppenmacherei in den letzten Wochen ehrlich gesagt nichts getan. Eher im Kopf. Denn ich habe mir überlegt eine kleine eher einfache Puppe diesmal zu machen … also eine kleine Planänderung und doch kein so ausgearbeitetes Gesicht, Hals etc.

Nichts desto trotz konnte ich bei Marias wiederholtem Sonderangebot nicht wiederstehen und hab mir auch das E-Book zu Puppe Charlie Bo und ihr E-Book Oh girl! für Puppenkleidung gekauft. (Nachdem ich so lang hin und her überlegt habe… Aber da ich wohl erstmal keine Gelegenheit für einen Workshop haben werde, ist es doch toll durch so ein detailliertes Ebook von jemand Erfahrenem wie Maria zu lernen)

Material habe ich zum Teil noch da:

  • Puppentrikot
  • Abbindegarn (nehme ich wieder Zahnseide)
  • Stickgarn fürs Gesicht
  • Stopfwolle
  • E-books Baby Twink und Charlie Bo von Maria, sowie die Anleitung auf meinem Kalender als Arbeitsgrundlage.

Was mir aber doch noch fehlt und weshalb ich wohl demnächst noch eine Bestellung bei Wollknoll machen werde;

  • Mullschlauch
  • Wolle für die Haare
  • Jerseynähnadel fürs Handnähen –  gibt es das und braucht man das ? — das hab ich mich heute gefragt, als ich Carolins Liste las. Logisch ja irgendwie schon, wenn man zum Nähen mit der Nähmaschine ja auch extra eine Jerseynadel nimmt. Und tatsächlich hab ich auch schon mal eine Laufmasche an Stellen die von Hand genäht wurden gehabt. Ob es aber an der falschen Nadel lag weiß ich nicht…

Hier stapeln sich Berge von Dingen, die getan werden wollen oder müssen… ich hoffe ich finde in den nächsten Wochen auch ein Plätzchen fürs Puppennähen… Wenn nicht verfolge ich einfach das fleißige Tun der anderen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s